Tiere schützen
                       (C) by  Tkgd2007

Home
Der Saitenspringer
Aktuelle Bands
Presse & Bilder
Ich bin käuflich
Termine
Kontakt
Tiere schützen!

Wer Tiere schützt,
schützt Menschen
Wer Tiere misshandelt,
hat jede Menschlichkeit verloren!
 

Der Mensch ist auch ein Fleischfresser!

Diese Tatsache soll hier weder bestritten, noch bekämpft werden. Auch die Tatsache, dass in der einen Kultur lieb gewonnene Haustiere in anderen verspeist werden, ist an sich nicht unmoralisch und entbehrt auch keiner Ethik.

Wogegen sich die Seite "Tiere schützen" stellt, ist der fehlende Respekt lebenden Kreaturen und damit dem Leben allgemein gegenüber. Leben nur wir Menschen? Ist das Leben anderer Lebewesen weniger wert? Dürfen wir uns gottgleich über alle Lebewesen stellen? Es bleibt festzuhalten, dass der Mensch das intelligenteste Lebewesen auf Erden ist und vernunftorientiert zu handeln vermag. Es bleibt aber auch festzuhalten, dass uns eben erst diese Intelligenz an den Abgrund allen Lebens gebracht hat.

Begegnen wir dem Leben mit Respekt, dem "Kuscheltier" zuhause ebenso wie der Kuh auf der Weide, wird jedes zur Nahrung gezüchtete Tier ein artgerechtes Leben führen und keines, dass als "Sache" nur auf seinen oft qualvollen Tod hin ausgerichtet ist.

Wenn der deutsche Bauernverband beispielsweise das Schlachten von Millionen Milchkühen europaweit beantragt, damit der Milchpreis höher ausfällt, dann ist das an Zynismus dem Leben gegenüber nicht mehr zu überbieten und auf eine ethisch deutlich niedrigere Stufe zu stellen als alle am Crash beteiligten Bänker zusammen. Wenn ein Hummer einen tagelangen, seelenlosen und qualvollen Leidensweg erdulden muss, damit er in kochendes Wasser geschmissen wird und damit als Ganzes gut genug ist, Gästen zu munden, ist das sicher auch ein Beweis dafür, dass heutzutage unsere essbaren Zeitgenossen weder Gnade, noch Respekt von intelligenten, vernunftbegabten Menschen erwarten dürfen.

 

DAS TIER
 
Da ist ein Tier, unscheinbar klein
in einem System so wichtig wie ich
Meine Augen sehen, mein Gehirn handelt;
mein Finger lässt ihm keine Chance
 
Ich weiß nicht warum, wohl nur so zum Spaß
zerstörte ich ein Stück unserer selbst
Wer ist wem entsprungen aus einem Haufen Dreck
und zerfällt bald, verfliegt zu Staub im Wind
 
Wer erfand sie, wer hat sie geschrieben -
die Hierarchie des Lebens?
 
Da muss etwas sein, was kein Mensch versteht
Ein Tier machte noch keine Welt kaputt
Die Intelligenz unterliegt, in Fesseln gebunden
und das Tier war doch reifer als ich
 
Wer erfand sie, wer hat sie geschrieben -
die Hierarchie des Lebens
(26.10.1986)

 

Mensch, sei menschlich!

NABU - Naturschutzbund Deutschland

Albert-Schweitzer-Stiftung

Europäischer Tierschutz und Naturschutz e.V.

TIERSCHUTZ in die EU-Verfassung

ROBBENJAGD in Kanada

Bärentreibjagd in Rumänien

Tiertransporte in Australien

Tierschutz bei den Vereinten Nationen

Tierschutzvereine

Tierschutzbund

Richard Leakey - Wildlife